Lernraum

Was macht meinen Lernraum aus?

Werte kann jeder auf seiner Website veröffentlichen. Woran können Sie erkennen, dass Sie diese Werte erleben können?

An folgenden Kriterien ist für Sie die Umsetzung der für mich wichtigen Werte erkennbar:

Respekt

  • dass Sie Ihre Themen ergänzend zu den gegebenen Themen einbringen können,
  • dass Sie so lange nachfragen können bis Sie alles verstanden haben,
  • dass auf der Basis Ihres vorhandenen Verständnisses neues hinzukommt,
  • dass Sie respektiert werden, wenn Sie noch nichts zu einem Thema wissen, während ggf. bei anderen Teilnehmern bereits Vorwissen vorhanden ist.

Achtsamkeit

  • Der Trainer redet zu Ihnen, nicht “über Sie hinweg”
  • Der Trainer formuliert so lange neu, bis er wahrnimmt, dass Sie die Lerninhalte Ihrem Wissen und Ihrer Erfahrung zuordnen können
  • dass die Lerninhalte für Sie erfahrbar werden und dass diese in Beziehung zu Ihnen und Ihrer Situation gesetzt sind

Wertschätzung

  • dass die Themen und die Befindlichkeiten, die Sie verbal oder nonverbal beitragen, vom Trainer sprachlich und/oder schriftlich aufgenommen und mitbedacht werden.

Führung

  • Je nachdem was Sie inhaltlich als wichtig betrachten, führt Sie der Trainer einerseits durch das Thema, andererseits bekommen Sie den Raum durch Einwände, Fragen, Bemerkungen die Ausrichtung des Themas mit zu führen und mit zu bestimmen. Dadurch erleben Sie, dass Führung nicht die Unterordnung anderer bedeutet. Dass kann für den Trainer dazu führen, das aktuelle Konzept loszulassen und entsprechend Ihres Anliegens neu auszurichten.

Erfolg

  • Erfolg schafft man nur miteinander. Ich mit meinem vielseitigen Fachwissen und Sie mit Ihren Fragen und Beiträgen zum Thema. Wenn dies miteinander eine Balance hat, dann haben wir gemeinsam Lehr- bzw. Lernerfolge. Dann gehen Sie am Ende mit der Erkenntnis, in welchen Bereichen Sie bereits erfolgreich sind und haben einen Zugewinn, wie Sie ganz einfach die neuen Erkenntnisse im Alltag Schritt für Schritt passend zu sich selbst und Ihrem Umfeld realisieren können.

Enttäuscht werden Sie sein, wenn Sie folgendes erwarten …

  • etwas „eingetrichtert“ zu bekommen
  • Lernen zu konsumieren: Ein Lernprozess ist kein Konsumvorgang, sondern eine kontinuierliche Weiterentwicklung.
  • Lehrvorträge als wissenschaftliche Abhandlungen: Hier bieten die Universitäten die passenderen Angebote. Ich nutze wissenschaftliche Erkenntnisse und passe diese sprachlich und praktisch an den Arbeitskontext und Ihren Ansprüchen an.
  • dass Sie mit dem Thema nichts zu tun haben. Das bedeutet: Sie glauben Sie machen den Lernprozess nur für die Firma, dass es reicht das Wissen zu begreifen und mehr braucht es nicht. Lernraum ist zwar auch Wissensvermittlung, ist auch verstehen worum es geht. Ich hingegen lege besonderen Wert auf den praktischen Nutzen und die Anwendbarkeit der Lerninhalte.

Trainererfahrungen

Für das Fachwissen können Sie auf 25 Jahre meiner Erfahrung und Weiterbildung vertrauen. Ich habe mich nicht nur wissenschaftlich und intellektuell mit den Themen beschäftigt, sondern bringe einen großen Erfahrungsschatz für die Realisierung der Lerninhalte ein. Diese 25 Jahre haben mir gezeigt, dass für die meisten Situationen fertige Methoden alleine nicht ausreichen und auch nicht zu jeder Person, Situation und Firma passen. D.h. der oft genannte “Methodenkoffer” hilft nur ansatzweise. Dieser kann nur eine Anregung dahingehend sein, Neues individuell anzupassen und zu entwicklen. Ich trainiere täglich die Flexibilität, jetzt etwas Neues zu erfinden, um die von Ihnen gewünschten Entwicklungen zu ermöglichen. Das ist meine Form der Garantie, dass das Ziel, der Auftrag, der gewünschte Lernprozess erreicht wird.

Sie finden weitere Informationen über mich auf mein Trainerprofil.