Windows Installer startet ständig von selbst

Ich hatte bis grade ein seltsames Problem. Nach einer verunglückten Installation des Lexware Online Banking unter Win XP mit SP 2, versuchte der Installer immer wieder das Programm zuende zu installieren. Und zwar immer dann, wenn ich den Lexware Buchhalter startete. Dabei drehte die Installationsroutine durchaus zwei bis drei Runden. Entweder brach ich die Geschichte vorher ab oder der Installer stellte irgendwann fest, dass ihm irgendeine Datei zur Installation fehlt. Anschließend startete das Installationsprogramm gleich wieder neu. Merkwürdigerweise tauchte das Problem auch dann auf, wenn ich meine Starmoney Onlinebanking Software startete. Ich konnte zwar mit den Programmen arbeiten (außer demLexware Online Banking), aber das Rumgeklicke zum Programmstart nervte doch gewaltig.

Nachdem ich die üblichen Lösungsversuche hinter mir hatte (Systemwiederherstellung, Deinstallation besagter Programme und Neuinstallation, verschiedene Regestrycleaner), trat das Problem immer noch auf. Erstaunlicherweise tauchte das Lexware Online Banking überhaupt nicht mehr im Verzeichnis installierter Software auf. Nach einigem erfolglosen Suchen im Netz, fand ich dann meine Erlösung:

Das Windows Installer CleanUp Utility

wininstclean

Damit lassen sich verhunzte Installationseinträge auffinden und entfernen. Nachdem ich sogar zwei Einträge für das Lexware Online Banking entfernt hatte, lief alles wieder normal … puh … Glück gehabt und an einer Windows Neuinstallation vorbeigekommen 😉 .

23 Gedanken zu „Windows Installer startet ständig von selbst“

  1. danke! dein beitrag hat mir sehr geholfen. ich habe zwar nicht 100% herausgefunden wer der übeltäter war, aber nachdem ich einige NICHT MS programme gelöscht hatte lief wieder alles normal. vor allem der MS Installer wurde von 30% meiner programm aufgerufen wobei die programme selbst nicht starteten und MSI sich jedes mal „aufgehängt“ hat.
    der beitrag war leicht zu finden, präzise und verständlich. das ist internet wie ich es liebe.
    noch einmal vielen dank‘.

  2. Halo Steffen,

    freut mich, dass es Dir geholfen hat. Das Dein Tool immer noch funktioniert ist ja erstaunlich. Ich vermute mal, dass es jetzt keinen Deinstallationseintrag mehr gibt!?

  3. Danke für die Info! Ich habe mich damals wenig mit der Anleitung beschäftigt. Ich war nur froh, dass ich dem Spuk ein Ende bereiten konnte. Wäre aber gar nicht auf die Idee gekommen, dass man ggf. das zum Installer gehörige Programm trotzdem weiter benutzen kann … gut zu wissen 🙂 !

  4. Liebe Lila,

    leider kann ich dir da wenig helfen.

    Versuch dein Glück doch mal im Supportforum von Buhl (deren Forum ist nach meiner Einschätzung wesentlich hilfreicher als das von Lexware) oder direkt beim Telefonsupport (da kenne ich allerdings die Konditionen von Buhl nicht).

    Grüße Nils

  5. Hallo an alle,

    leider habe ich das gleiche Problem. Obwohl ich ein ADMIN-Konto habe, kann die das CleanUp Utility nicht herunterladen: „keine Admin-Rechte“, heisst es. Ich habe alle Rechte durchsucht und angepasst, doch nichts geht.

    Bei mir startet Windows Installer jedes Mal wenn ich ein Office-Programm starte.

    Jemand eine Idee?

    Gruss,
    FRA

  6. Hallo Nils,

    vielen Dank für den Tipp (Windows Installer Claenup).
    Das Ganze hat mich zum Schluss fast zum Wahnsinn getrieben. Jetzt ist Ruhe !
    Nochmals Danke !

  7. Hallo,
    habe das von vielen Usern beschrieben Verhalten des Installers beim Start einer MS Applikation.
    Ich bin mir nicht sicher, ob die Office noch funzt nach dem ich mit dem Tool die Einträge entfernt habe.Ich habe eine OEM Version von MS Office und falls WORD und Co nach dem Tool wirklich weg sind kann es sein, dass die QEM Quellen für eine Neuinstallation nicht mehr sauber arbeiten.
    Nun traue ich mich jedoch nicht mit demTool loszulegen.

    Frage:
    Entfernt es nur die entsprechenden Installer Aufrufe oder die gesamte Applikation?

    Danke
    Helge

  8. Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung. Ich würde einfach mal auf der entsprechenden Seite bei MS nachsehen, oder du ziehst dir vorher ein Image deiner aktuellen Installation, so dass du den alten Zustand wieder herstellen kannst.

  9. Was macht das Clean up Programm eigentlich?
    Führt das zur Deinstallation von Anwendungen oder werden nur Einträge aus der Liste installierter Programme gelöscht?
    Warum läuft Windows danach besser?
    Mich quälen auch lästige Meldungen beim Start von Programmen.

  10. Hallo Frithjof,

    das weiß ich nicht genau.

    Sicherlich gibt es auf den Seiten von Microsoft eine genauere Beschreibung der Programmfunktion. Ich gehe davon aus, dass keine „echte“ Deinstallation erfolgt, sondern „nur“ einige störende Einstellungen und Einträge gelöscht werden.

  11. Habe das Problem mit Office XP
    -hab das obige Programm komplett durchlaufen lassen
    Ergebnis:
    Office komplett weg -> Neuinstallation
    Und jetzt kommts:
    – Problem immer noch da
    – grrrr
    – Microschrott, nen Virus ist dagegen harmlos

  12. Hallo Miteinander,

    nur kurz zur Info, weil die Frage hier immer wieder auftaucht:

    Das Windows Installer cleanup entfernt nicht das Programm, das für den ständigen Start des Installers verantwortlich ist, sondern entfernt in der Liste der Installer-Einträge denjenigen, den man entfernt. Das Programm lässt sich danach immer noch genauso nutzen wie vorher auch.

    Allerdings lassen sich die mit cleanup entfernten Programmeinträge in der Regel nachher nicht mehr deinstallieren, da ja die Verknüpfung des Installerhashes zum Programm entfernt wurde.

    Normalerweise geht man so vor, dass man erst das entsprechende Programm sauber über Systemsteuerung/Software deinstallliert und erst dann mit cleanup die Installer-DB bereinigt, wenn der Eintrag dort noch steht. Anschließend installiert man das Programm neu und der Fehler sollte behoben sein.

    Es kann auch sein, dass man in der Installer-DB mit cleanup leere Zeilen findet, die ebenfalls entfernt werden sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.