Drupal

Drupal einrichten

bagger spielen 138339Hier pflege ich meine ToDo-Liste für die Einrichtung meines Drupal-Blogs. Da ich kein professioneller Webworker bin, benötige ich für die einzelnen Schritte sicher mehr Zeit als geübte Webdesigner oder Programmierer. Dabei können meine Problemlösungen durchaus umständlicher ausfallen als sie es sein müssten.

WordPress vs. Drupal: ich werde wechseln!

wordpress_logoSeit einiger Zeit geistert mir immer wieder der Wunsch durch den Kopf in meinem Blog bestimmte Themen besser abgrenzen zu können. D.h. einerseits sowas wie zu bestimmten Themen einen eigenen Blogbereich zu führen und die Möglichkeit zu haben, bestimmte inhaltliche Extras unterbringen zu können ohne viel im PHP-Code rumwurschteln zu müssen. Da ich als „professioneller Laie“ kaum was von PHP verstehe, sind das in der Regel „Trail and Error“-Kamikaze Aktionen, die ich nur mit Netz und doppelten Boden durchführe (hiermit ist Frank’s freundliche Unterstützung gemeint 😉 ).

drupal_logoUnter der Hauptdomain „nsah.de“ läuft schon seit geraumer Zeit eine Drupal-Installation. Dies ist meine erste Testinstallation mit Drupal gewesen und ich habe gerade in der Anfangszeit viel gelernt bzw. lernen müssen. Denn so viele positive Seiten Drupal auch hat, so schnell mal installieren und komfortabel losbloggen wie mit WordPress klappt definitiv nicht. Dazu hat Frank Helmschrott bereits im Upload Blog einen ausgezeichneten Artikel geschrieben, der den Unterschied zwischen WordPress und Drupal deutlich macht. Mein ersten Vorhaben mit Drupal war das Einrichten eines Blogbereiches mit den gängigen (Komfort-)Funktionen, die ich bei WordPress kennen und auch schätzen gelernt habe. Das Ganze gestaltete sich für mein Empfinden mühsamer als das alljährliche Auswählen und Zusammensuchen der Weihnachtsgeschenke für die liebe Familie.

Gute Drupal Themes

Drupal ThemesWährend es bei Wordpress oder Joomla eher Schwierigkeiten macht aus der unglaublichen Menge an frei verfügbaren Themes eines auszuwählen, so ist es für Drupal generell schwieriger überhaupt freie und ansprechende Themes zu finden. Immerhin gibt es auf Drupal.org schon eine längere Liste mit Themes.

Weitere Quellen zu finden gestaltet sich schon schwieriger. Es gibt noch Osskins, wobei viele der dortigen Themes auch unter Drupal.org gelistet sind.

Wenn mir weitere Seiten oder Themes über den Weg laufen, so werde ich die Liste hier erweitern.

Praktisches Administrationsmenu für Drupal

Admin Menu ModulSo schön Drupal als CMS auch ist, die tägliche Arbeit mit der Administrationsoberfläche ist man schnell leid. Zu vielen durchaus häufig genutzte Funktionen gelangt man erst mit zwei- oder dreimaligen Mausklick. Bei intensiveren Administrationsvorgängen kommt es zu ausgesprochenen Klickorgien. Ich war hiervon schon so genervt, dass ich mir bereits überlegt hatte einen extra Administrationsblock mit Links auf die von mir am häufigsten benötigten Funktionen anzulegen.

Glücklicherweise kam ich vorher noch auf die Idee mich auf Drupal.org nach einem passenden Modul umzusehen … und entdeckte dort das Drupal Administration Menu Modul.

Format der Datumsanzeige in Drupal genau definieren

Unter „Verwalten“ > „Einstellungen“ > „Datum und Uhrzeit“ können einige Einstellung zur Ausgabe des Datumsformates in Drupal vorgenommen werden. Einerseits stört mich die Verwendung von Schrägstrichen bei den entsprechenden deutschen Datumsformaten (12/04/2007) und andererseits möchte ich gerne im Blogbereich eine andere Darstellung als auf der restlichen Seite erreichen.

(Nachtrag: :wirr: Ich hatte wohl Tomaten auf den Augen als ich das gewünschte Datumsformat nicht finden konnte, natürlich gibt es 12.04.2007 unter den kurzen Datumsformaten.)