[Mac] Leiser Startsound, RegEx Editor und iTunes Organisation

Cashy hat in seinem Blog über ein extrem kleines und simples Tool für den Mac berichtet. Trotzdem behebt es genau das was mich auch schon häufiger stark gestört hat.

Beim Start von OSX wird der dabei abgespielte Akkord in der gemerkten Lautstärke der letzten Sitzung abgespielt. Hat man beispielsweise zuletzt ein Youtube Video mit mieser Tonspur angesehen und dazu die Lautstärke bis zum Anschlag raufgeregelt, kriegt man beim nächsten Start von OSX in der Bibliothek nicht nur selbst einen halben Herzanfall, sondern ebenfalls die Personen in der näheren Umgebung 😛 .

Dagegen hilft das kleine Programm Psst, das einen generell die Lautstärke für den Startsound von OSX einstellen lässt und ansonsten ohne Nutzung von Systemressourcen im Hintergrund schlummert.

ACHTUNG: Es klappt nicht für jede Art von Mac! Es gibt eine Liste aller bisher positiv getesteter Modelle.

Das Programm ist kostenfrei und stammt von einem Studenten namens Vincent Esche. Ich habe mich auf seiner Website Satsumac.com gleich weiter umgesehen. Er stellt dort weitere sehr nette Hilfsprogramme zur Verfügung:

Er stellt u.a. einen Texteditor namens Textreme zur Verfügung, der auf organisiertes Suchen und Ersetzen auf Basis von Regular Expressions (RegEx) spezialisiert ist. Dabei lassen sich die entsprechenden Suchen und Ersetzen Sets speichern und wiederholt oder als Batch Prozess nutzen. Übrigens: Für diejenigen, die sich mit dem Thema RexEx stärker befassen wollen, gibt es ein nettes kleines Mac Programm zum Testen von RegEx Ausdrücken namens Reggy (Danke Frank).

Sehr interessant – wenn auch noch nicht getestet – finde ich sein Programm iTunify, das über 60 Funktionen zur Organisation und Bearbeitung der iTunes Musiksammlung befinden. Am besten ihr seht euch das selbst an. Nur für dieses Programm verlangt Vince einen Preis von 15,- $. Es gibt allerdings eine Testversion mit beschränktem Funktionsumfang.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.