Ein „Vollende den Satz“ Stöckchen

stoeckchen stockxpertcom id356194 size1So mein zweites Stöckchen von Frank, der wohl meint ich blogge sonst zu wenig 😉 . Anfangs fand ich die Geschichte mit den Stöckchen ganz nett. Mittlerweile frage ich mich manchmal, ob das nicht eine erwachsene Onlinevariante vom Flaschendrehen ist.

Aber gut ich will mal kein Spielverderber sein 😉 .

„Vollende den Satz“ lautet die Aufgabe:

  • Das Leben ist … (der Satz ist aus meiner Sicht bereits vollständig)
  • Sterben müssen heißt … wie jedes andere Lebewesen auf diesem Planeten zu sein.
  • Menschen können … vieles, aber was werden sie tun?
  • Menschen sollten … weniger Denken, dass sie müssen und sollen.
  • Die Welt braucht … nichts, sondern wir brauchen die Welt.
  • Das Wichtigste im Leben ist … hier und jetzt.
  • Unwichtig ist … zu unwichtig, um dazu etwas zu schreiben.
  • Vergangenheit ist … wenn es vorbei ist.
  • Zukunft bedeutet … dass es noch kommt.
  • Zeit ist wenn Du glaubst etwas ist vorbei und etwas würde noch kommen, während Du hier und jetzt bist.
  • Liebe ist … mit Worten nicht beschreibbar.
  • Freunde haben ist … Geselligkeit.
  • Glück ist … als Wort zur Zeit überstrapaziert.
  • Gefühle sind … kraftvoll bewegtes Leben.
  • Konflikte bedeuten, dass nicht alle Menschen gleich sind.
  • Hoffnung ist … manchmal etwas was einen blockieren kann.
  • Glauben können ist … Wissen, während Wissen oft nur Glauben ist.
  • Träume sind … Ausdruck meiner selbst.
  • Visionen sind … manchmal überbewertet.
  • Veränderung bedeutet … das es anders ist als vorher.
  • Stagnation bedeutet … Stillstand ohne Innehalten.
  • Ich brauche … Luft, Wasser, Brot, Menschen.
  • Angst habe ich vor … Menschen, die behaupten keine Angst zu kennen.
  • Mut bedeutet … im Bewußtsein der eigenen Angst zu handeln.
  • Das Allerschwerste ist … sind die Dinge, die man nie über sich wissen wollte.
  • Es ist so leicht … zu lachen.
  • Verlieren bedeutet … mitgespielt zu haben.
  • Gewinnen heißt … mitgespielt zu haben.
  • Perfekt sein bedeutet … Tod zu sein.
  • Versagen bedeutet … wenn man den Lernprozess nicht erkennt.
  • Verlust ist … wenn es nie wieder kommt.
  • Schmerz ist … ein Signal.
  • Arbeiten bedeutet … seiner Berufung nachzugehen.
  • Geld bedeutet … Potential.
  • Leistung ist … verwirklichung von Potential.
  • Stärke ist … gut für den Pudding.
  • Phantasie kann … Nebenwirkungen haben.
  • Kreativität ist … etwas anderes als sich immer wieder kreative Begriffe für Kreativität einfallen zu lassen.
  • Menschen, die andere nach ihrem Bild formen wollen … sollten lieber Bilfhauer werden.
  • Gesundheit für meine Lieben … ist einer meiner größten Wünsche.
  • Gerechtigkeit … ist ein abstraktes Wort.
  • (Noch) Unerreichbares … verbinde ich sofort mit der in der Ferne liegenden Fernbedienung des Fernsehers, wenn ich mich auf dem Sofa eingerichtet habe.
  • Mein Gefühlsleben … ist ein Begriff, der mir nichts sagt.

Das wirkt fast wie ein psychologischer Test 😯 . Da frage ich mich nur, wer die Auswertung übernimmt. Oder vielleicht ist es auch eine moderne Kampagne mit der eine Werbeagentur neue Texter sucht oder eine neue Form um mögliche Terroristen per Blog-Stöckchen zu identifizieren … wer weiss?

Damit auch andere arbeiten dürfen, werfe ich das Stöckchen weiter an Max, Holli und Jochen.

3 Kommentare zu „Ein „Vollende den Satz“ Stöckchen“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.