Seite auswählen

Das mag ich so an Kiel. Die Stadt ist relativ überschaubar und der Hafen liegt so zentral, dass man auch bei Alltagserledigungen regelmäßig vorbeifährt. So staunte ich nicht schlecht, als ich bei der Werft HDW am gegenüberliegenden Ufer die z. Zt. im Bau befindliche Megayacht erblickte. Bin kurz mal rechts rangefahren um einen Schnappschuß zu machen:

img 1332 - 04-01-2008 ff1

Im Büro angekommen habe ich versucht über Google ein paar Informationen zu ergattern, aber es ist wohl üblich, dass über solche Aufträge stillschweigen gewahrt wird. In den Kieler Nachrichten stand, dass die Yacht 5600 BRZ groß und 116 Meter lang ist und im Sommer fertiggestellt werden wird. Es gibt wohl nur ca. 500 Personen weltweit, die sich eine solch extravagante private Luxusyacht leisten können.

Etwas überrascht war ich als ich bei meiner Informationssuche entdeckte, dass bereits 2003 die ebenfalls in Kiel gebaute sechstgrößte Yacht der Welt „Octopus“ Ihrem Besitzer Paul Allen übergeben wurde. Naja, Lokalnachrichten gehen manchmal an mir vorbei 😉 .

Interessant waren die Informationen zum Preis und den Betriebskosten von Octopus. Allen soll ca. 200 Millionen Dollar gezahlt haben und muss zusätzlich ungefähr 20 Millionen Dollar jährlich für den Betrieb und die Instandhaltung der Yacht aufbringen.

Demnach müsste die neue Yacht in einer ähnlichen Liga spielen.