Seite auswählen

Im Zuge meiner … ich muss es schon fast "Ermittlungen" nennen für meine neue Handystrategie habe ich mir mal einige Prepaidangebote angesehen mit dem Augenmerk auf die Möglichkeit auch günstig im Internet surfen zu können. Wie ich bei Jens, Robert und Frank sehe, scheint das gerade im Trend zu liegen.

Ich habe bei meiner Suche ein kleine subjektive und sicherlich nicht umfassende Tabelle als Notiz an mich selbst erstellt. Vielleicht hilft es ja jemanden. Allerdings garantiere ich nicht für die Richtigkeit der Angaben.

 

Anbieter

Tarif

 

 

Kosten

 

 

 

 

 

Fest-netz

mobil

intern

Mob.
box

Daten-
übertr.

SMS

blau.de Einheitstarif

9,9

9,9

9,9

0,0

24,0 (2)
pro MB

9,9

blau.de Klassiktarif
(mit Option
zur Festnetz-flatrate)

15,0

15,0

5,0

0,0

24,0 (2)
pro MB

10,0

simyo Einheitstarif

9,9

9,9

9,9

0,0

24,0 (2)
pro MB

9,9

klarmobil.de 14 Cent-Tarif

14,0

14,0

4,0

0,0

? (3)

14,0

ALDI Talk ALDI Talk

14,0

14,0

4,0

0,0

24,0 (2)
pro MB

14,0

congstar Congstar Prepaid

10,0

10,0

10,0

0,0

49,0 (2)
pro MB

10,0

 

Anbieter

Tarif

Netz

Start-preis

Start-Gut-haben

Auflade-
möglichkeiten

 

 

 

 

 

 

blau.de Einheitstarif

E-Plus

19,90 €

20,00 €

 

blau.de Klassiktarif
(mit Option
zur Festnetz-flatrate)
E-Plus

19,90 €

20,00 €

 

simyo Einheitstarif E-Plus

19,95 €

10,00 €

 

klarmobil.de 14 Cent-Tarif T-Mobile

9,95 €

120 Min.

(A) 

ALDI Talk ALDI Talk E-Plus

9,95 €

5,00 €

 

congstar Congstar Prepaid T-Mobile

9,99 €

 

(A)

<alle Kostenangaben soweit nicht anders erwähnt in ct pro Min.

  • 1: nur GPRS/EDGE
  • 2: 10 kb Taktung
  • 3: bei klarmobil.de ist mir Preismodell für die Datenübertragung sehr differenziert – am besten selber nachsehen, liegt aber z.Zt. preislich über 24,0 ct pro MB
  • 6: 6 Monate Guthabengültigkeit
  • 12: 12 Monate Guthabengültigkeit
  • (A): eine Form von Aufladeautomatik ist vorhanden

Günstigere Gespräche zu anderen Kunden des Anbieters

Teilweise gibt es vergünstigte Gesprächskosten für die Gespräche mit anderen Kunden des gleichen Anbieters. So kann man ggf. seinen Partner oder auch Freunde und Verwandte überzeugen zu wechseln, um dann bei Telefonaten untereinander sparen. Zu finden z.B. bei klarmobil.de und bei blau.de im Klassiktarif.

Optionen für eine Festnetzflatrate

Bei einigen Anbietern gibt es günstige Tarife mit Festnetzflatrate in die man auch kurzfristig wechseln kann. Diese liegen meist um und bei 15,- EUR pro Monat. Leider kostet der Tarifwechsel z.B. bei simyo.de eine zusätzliche Gebühr von 5,- EUR während bei blau.de die Flatrateoption nur im Klassiktarif zubuchbar ist (Wechsel vom einheitstarif in den Klassiktarif kostet auch bei blau.de 5,- EUR). Ähnlich ist die Flatrate Option bei ALDI Talk gestaltet. Während bei klarmobil.de die sogenannte Flat-Option zwar mit mtl. 3,95 EUR recht günstig ist, dafür aber auch nur für die Verbindungen zu anderen klarmobil.de Kunden gilt und 6,95 EUR Einrichtungsgebühr kostet. Constar scheint hier mit 9,99 EUR pro Monat die günstigste Festnetzflatrate anzubieten, die sich aber wieder nur mit dem "Sprechtarif" nutzen lässt, der ungünstigere Konditionen bietet als der Prepaid Tarif. Alternativ lässt sich auch eine netzinterne Flatrate congstar Flat für 4,99 EUR pro Monat buchen

Rufnummermitnahme

Für manchen auch ein wichtiges Thema, ob man die alte Handynummer mitnehmen kann oder nicht. Möglich ist das in der Regel für ca. 25,- EUR bei simyo.de, Congstar und bei klarmobil.de sogar kostenfrei. blau.de und ALDI Talk bietet diesen Service anscheinend nicht an.

Papierrechnung

Falls man die gerne eine Rechnungsbeleg in Papierform haben will, so ist dies gegen Aufpreis bei fast allen Anbietern möglich. Allerdings lassen sich die Anbieter den Service gut bezahlen. Einzig bei blau.de habe ich die Möglichkeit entdeckt für 4,99 EUR eine Jahresabrechnung zu erhalten.

UMTS

Ich habe mich bemüht nur Anbieter zu betrachten, die auch UMTS für die Datenübertragung anbieten. Die Tarifinformationen sind hier oft nicht aussagekräftig. So erfährt man bei simyo nichts von UMTS in der offiziellen Preisliste, aber an irgendeiner Stelle der Website wird für UMTS-Datenverbindungen geworben. Ähnlich ist es bei Congstar: auf der Website keine Information zu UMTS gefunden, doch per Google herausgefunden, dass UMTS möglich sein soll. Deshalb habe ich auch den Anbieter Fonic ausgelassen, da dieser bisher noch kein UMTS anbietet.

Weitere Gedanken

Warum einige Anbieter neben den o.g. noch weitere Tarife anbieten, die einfach schlechtere Konditionen haben, kann ich nicht verstehen. Würde mich mal interessieren was dahinter steckt. Angenehm aufgefallen ist mir die Übersichtlichkeit der Internetauftritte der Anbieter. Während mich die Informationssuche bei den großen Netzbetreibern regelmäßig schwindelig bis unleidlich macht, sind bei den Prepaidanbietern die wichtigen Informationen vergleichsweise leicht erreichbar und übersichtlich präsentiert. Bei klarmobil.de habe ich sogar ein eigenes Forum entdeckt: klarmobil.de Forum. Trotzdem fällt es nicht leicht den Tarifdickicht zu durchdringen, da trotz großer Ähnlichkeiten bei den Angeboten die für meine Wünsche oft wesentlichen Unterschiede im Detail stecken.

Dann sollte man sich das Thema Netzabdeckung auch genauer ansehen. E-Plus ist leider in Bezug auf den Ausbau der UMTS-Abdeckung wohl Schlusslicht bei den großen vier Netzanbietern. Eine nette kleine Linksammlung zu den verschiedenen Netzabdeckungskarten habe ich hier gefunden.

Fazit

Das hätte ich nicht gedacht. Ich bin sehr angetan von den Möglichkeiten der Prepaidangebote und werde bei meiner Entscheidung diese Variante durchaus in Betracht ziehen.

Übrigens hat die Computerbild in der Ausgabe 26-2007 einen ausführlichen Artikel zu dem Thema "Ratgeber: Internet auf jedem Handy" veröffentlicht, in dem auch die Tarifsituation bei den verschiedenen Anbietern genauer betrachtet wird.

Werbelinks: